Schiefe Zähne? Das sollte in der Regel behandelt werden...

Auch wenn ästhetische Gründe für Patienten primär wichtig sein können, so erschweren schief stehende Zähne doch die Mundhygiene und können Karies- und Parodontitisentstehung begünstigen.

Auch orthopädische Probleme können die Folge von Zahnfehlstellungen sein.

Wir selbst behandeln nicht kieferorthopädisch. Diese umfangreiche Tätigkeit überlassen wir gern den Fachärzten für Kieferorthopädie, schließlich wissen wir aus eigener Erfahrung, dass ein “Facharzt” seinen Grund hat.

Bei der Betreuung unserer kleinen “Stammpatienten”, der Kinder, achten wir bei jeder Grunduntersuchung auf die Entwicklung der Zahnbögen und überweisen frühzeitig an einen Fachkollegen.

Aber auch Erwachsene sind bisweilen mit Problemen und Wünschen beim Kieferorthopäden richtig, um Lücken zu weiten, Zähne aufzurichten oder Zahnwanderungen nach erfolgter Zahnfleischbehandlung wieder rückgängig zu machen, so weit dies möglich ist.