Knirschen Sie mit den Zähnen?

Das ist ein Grund, warum eventuell eine Schienentherapie begonnen wird. Selten jedoch kann die “Knirscherschiene” allein das Knirschen abstellen. Denn häufig ist Stress mitverantwortlich.

Ausgleichender Sport, autogenes Training oder regelmäßige Spaziergänge können hier - neben der akut notwendigen Schienentherapie - für deutliche Besserung sorgen.

Mitverantwortlich kann auch eine fehlerhafte Bisslage sein, die kieferorthopädisch oder über Zahnersatz neu “sortiert” werden kann.

Jedoch ist dies ein Eingriff in des Körperhaltung insgesamt und so kann es wichtig sein, mit Orthopäden, Krankengymnasten oder Chiropraktoren gemeinsam zunächst den Körper wieder in eine muskuläre Balance zu bringen.

Wir fertigen Schienen in unserem Praxislabor selbst an, so dass wir alle Aspekte unter Kontrolle haben.