Speziallabor

In unserem eigenen Labor haben wir die direkte Kontrolle über alle Herstellungsprozesse. Wir fertigen Modelle, Schienen, provisorische Kronen und Vollkeramikkronen und -brücken, ja sogar Prothesen selbst an.

Neben den üblicherweise hierfür notwendigen Materialien und Geräten verfügen wir über einen 3D-Scanner mit dem wir sowohl direkt im Mund abdruckfrei arbeiten als auch Gipsmodelle in den Computer “einlesen” können. Im Computer entwerfen und formen wir dann Langzeitprovisorien und Kronen- und Brückengerüste, die wir dann in einer computergesteuerten Fräsmaschine aus Kunststoff- und Keramikrohlingen fräsen.

Da wir sowohl über eine Nassschleifmaschine als auch über eine Trockenfräse verfügen, können wir ein sehr weites Feld von Materialien abdecken (Zirkon, Enamic®, e.max®, Feldspat (RealLife®, Triluxe®), Suprinity®, PMMA, PEEK,u.a.m.)

Prothesengerüste können wir metallfrei aus Polyetheretherketon (PEEK) herstellen, die Prothesenbasis drucken wir, industriell hergestellte Prothesenzähne arbeiten wir dann von Hand in die verstärkte Basis ein, die wir abschließend naturnah individualisieren, damit man nicht erkennt, dass jemand eine Prothese trägt.

Diese Druck- und CAD/CAM - Verfahren sind schnell und liefern Individualanfertigungen in Industriequalität, die wir dann weiter individualisieren, indem wir z. B. die Gerüste in der individuell bestimmten Zahnfarbe ästhetisch und funktionell verblenden.

Da wir somit die Keramikherstellung in unserer Praxis haben, können wir kurzfristig Präzisierungen der Farb- und Formgestaltung nach den persönlichen Wünschen unserer Patienten vornehmen.

Außerdem ist es uns so möglich, in besonders dringenden Fällen Vollkeramikkronen und -brücken innerhalb von wenigen Stunden herzustellen. Lediglich Prothesen und Unterfütterungen älterer Prothesen lassen wir außer Haus in einem Gifhorner Dentallabor fertigen.